AC Siegfried: Nachwuchs holt Titel

Bei der hessischen Mannschaftsmeisterschaft im Kraftdreikampf am Samstag in Langen gewann die Mannschaft des ACS deutlich vor dem AV Vorwärts Groß-Zimmern und KSV Langen.

Mit Routinier Malte Riep (215kg Kniebeuge / 115kg Bankdrücken / 180kg Kreuzheben), Kevin Jäger im Trainingsmodus (275 / 192,5/255), Sven Saiko (225/200/250) und Marc James (265/152,5/235) errang der Nachwuchs des ACS konkurrenzlos den Titel mit 1240 Pkt. Groß-Zimmern folgte mit 1176Pkt vor Langen mit 1103 Zählern.

Bester Heber war Sven Saiko mit 423 Punkten für 675kg bei 93,4kg Körpergewicht.

Gleichzeitig nutzte der Verein eine zweite Mannschaft um zwei Newcomerinnen die Chance zum Start zu geben. Sowohl Juniorin Michelle Barth (122,5/72,5/131) als auch A-Jugendliche Vivian Koch (90/45/125 überzeugten und stellten classic Rekorde in fast allen Disziplinen auf. Mit den altgedienten Markus Hinz und Achim Kircher, die im Schongang hoben, erreichte das Team dennoch den fünften und vorletzten Platz vor KSV Haiger. Auch für die beiden Trainer sprang dabei noch der eine oder andere Landesrekord im Classic-Heben heraus.

Dies war aber nur Vorgeplänkel für das Finale der KDK Bundesliga am 27.5. in Randersacker. Dort wird im Schongang nichts zu holen sein. Gut zu wissen, dass die nächste Generation bereits heranreift.

Team 1 (Malte Riep / Marc James / Sven Saiko, fehlend Kevin Jäger)

Team 2 (Achim Kircher / Vivian Koch / Michelle Barth / Markus Hinz)

 

Veröffentlicht in Presseberichte, Wettkämpfe